Was genau ist modifiziertes Pilates?


Das Australian Physiotherapy & Pilates Institute kurz APPI entwickelte 2001 eine abgewandelte Form des Pilates, die sich gut für Menschen eignet, die unter Rückenproblemen leiden. Das Konzept richtet sich vor allem an diejenigen, die präventiv etwas für sich tun und ihren Körper gesund halten möchten, aber auch an Menschen, die nach einer Verletzung, Erkrankung oder einem Unfall wieder fit werden möchten. Das modifizierte Pilates ist gelenkschonender und rückenfreundlicher. So wurde die Auswahl an Übungen etwas eingegrenzt und auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt. Die einzelnen Übungen werden in Level 1-5 unterteilt, womit der Schwierigkeitsgrad gemeint ist. Das macht es so vielseitig und richtet sich an jeden Interessierten, ob jung ob alt, fit oder auf dem Weg dahin, Mann oder Frau, gesund oder im Heilungsstadium.

Angebote


Ein zehnwöchiger Pilateskurs für Anfänger in der Gruppe. Da ich für diesen Kurs zertifiziert und bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP) gelistet bin, kann dieser Kurs als Präventionskurs genutzt werden. Die Krankenkassen erstatten bei mindestens 80%iger Teilnahme einen Teil der Kosten. Die Höhe ist abhängig von ihrer Krankenkasse.

Ein fortlaufender Pilateskurs für Fortgeschrittene. Hierfür bin ich nicht zertifiziert. Es gibt deshalb keine Bezuschussung von den Krankenkassen.

Einzelstunden bei Ihnen zu Hause individuell abgestimmt auf ihre Bedürfnisse.